Von Sant Roc zu Els Tres Pins

Fußwege, Wege, Routen

Llafranc Calella Tamariu All Llofriu-Ermedàs Palafrugell

CAMINS DE RONDA

Von Sant Roc zu Els Tres Pins

Ausgangspunkt: Strand von Canyers / Sant Roc
Ankunft: Els Tres Pins (Punta de la Torre)
Entfernung: 1 350 m
Dauer: Etwa 35 Minuten
Wegbeschaffenheit: Camí de Ronda (Küstenpfad), teilweise mit Stufen und Straßen in Calella.
Wegbeschreibung: Weg entlang der Küste, vorbei an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Calella.
Sehenswert: Aussichtspunkt des Hotels Sant Roc, Les Voltes, Sa Perola (Touristeninformation), Aussichtspunkt M. Juanola (La Casa Rosa), alle Buchten, die auf dieser Route liegen. * Abseits der beschriebenen Route: Kirche von Calella.

Vom Canyers-Strand folgen wir dem Meeresufer in Richtung der Banys d’en Caixa und Port Pelegrí. Dann geht es weiter zur Punta dels Burricaires, hier finden wir einen herrlichen Aussichtspunkt und die Platgeta, den kleinen Strand.
Diese Route führt weiter über die Straßen von Calella, wir folgen dem Weg, der am Meer entlang geht und Teil des GR-92 ist, bis wir zum Strand Calau kommen. Auf dem Weg nach Port Bo reiht sich eine Bucht an die andere. Port Bo ist besonders bekannt für seine typischen Gebäude mit Rundbögen und das traditionelle Fischer-Singen, die so genannte Cantada d’Havaneres, die jeden ersten Samstag im Juli stattfindet. Direkt dahinter liegt Sa Perola, ein ehemaliges Fischerlokal, das sein ursprüngliches Aussehen bewahrt hat und heute als Touristeninformation dient.
Direkt danach stoßen wir auf Es Còdol, ein Felsengruppe, die den Strand von Port Bo vom Hafen von Malaespina abgrenzt, und die heute ein Wahrzeichen von Calella ist.
Unterhalb von Can Jaume Gil finden wir einen Kai, wir gehen weiter bis zum Aussichtspunkt von Primitiu Guri. Weiter geht es am Meer entlang und wir überqueren die Terrasse der Casa Rosa (Can Genís), hier haben wir Wegerecht und kommen so direkt zum Strand von Canadell. In diesem Badestrand, der für seine Kellergewölbe bekannt ist, befindet sich der Passeig del Canadell. Unterhalb von Can Jubert und Els Canyissos (oder unter Can Comes) liegen versteckte Winkel, die vor allem im Winter bei Badegästen beliebt sind. Von hier kommen wir zu einem Abschnitt mit Stufen, der zu Tres Pins führt, hier liegt das Hotel La Torre und der Wachturm von Calella. Dieser wurde 1597 erbaut, um den Angriffen von Piraten in dieser Zeit vorzubeugen. Von hier aus geht auf dem Camí de Ronda, dem Küstenpfad, weiter in Richtung Llafranc.

Empfehlungen: Folgen Sie dem Weg direkt am Meer. Bei starkem Ostwind sollten Sie diesen Weg meiden. Tragen Sie bequemes Schuhwerk und nehmen Sie Trinkwasser mit.

DO NOT MISS

Nachrichten

  • ES NIU

    Von Oktober 12 to 5. November 2017 Es Niu ist ein althergebrachtes Gericht aus Palafrugell. Ursprünglich wurde es ohne Fleisch zubereitet, denn es war ein typisches Essen in der Fastenzeit. Mehr Informationen hier

    + MEHR
  • Artikel sprechen über uns

      Eine Fischerhütte mit Michelin-Stern By ninotsch Costa Brava, Reisen 11/05/2015     De mooiste plekken aan de Costa Brava (die je nog niet kende) Door Denise Miltenburg – 6 jul 2015      

    + MEHR
  • Weihnachten in Palafrugell und Schlittschuhbahn

    Weihnachten in Palafrugell und Schlittschuhbahn Weihnachten in Palafrugell und Schlittschuhbahn, eine traditionelle Tätigkeit innerhalb Bobila gehalten Zusammen mit der Eisbahn, kostenlos in der Regel, eine Bar, Crêperie, Churros, Süßigkeiten und verschiedene Attraktionen für Kinder organisierte Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Familien.   Weihnachten in Palafrugell und Schlittschuhbahn 16 Ende Dezember 2016 8. Januar 2017 Die [...]

    + MEHR
  • Havaneras von Calella de Palafrugell

    Wie jedes Jahr üblich, kann man den volkstümlichen Havaneras Gesangsvortrag ab 22.30 Uhr am Por-bo-Platz oder per Leinwänden am Strand oder am Bildschirm (TV3) zu Hause erleben. Weitere Informationen finden Sie hier

    + MEHR